Unser Leben ist nicht mehr so wie es vorher war und wird es auch nie mehr werden. Zuerst wollten wir es nicht wahrhaben das du nicht mehr bei uns bist. Der Schmerz bleibt und immer wieder fallen wir in ein großes Schwarzes Loch. Aber es gibt Momente da fühlen wir uns stark und versuchen deine Ansichten und Träume weiterzuleben und auch an andere weiterzugeben. Wir sind nicht mehr so gleichgültig manchen Dingen gegenüber aber auf der anderen Seite kann uns so manches auch nicht mehr aus dem Rhytmus bringen.

Es gibt Sachen auf die es uns ankommt wie zum Beispiel:
-Ehrlichkeit - und mag sie noch so schmerzhaft sein.
-Anderen zu helfen, aber trotzdem den Stolz sich zu bewahren.
-Aufrecht gehen und stehen, was nicht immer leicht ist und manchmal sehr viel Mühe bereitet.

Wir denken so wir du es oft gesagt hast: Man ist und bleibt Mensch.

Deine Freunde, die jetzt auch diese Gedenkseiten für dich mitgestaltet haben, lassen uns wissen, dass nicht nur wir der Meinung sind dass du ein ganz besonderer Mensch warst.

Du hast Spuren hinterlassen und wir werden sie immer in unseren Herzen tragen.


Man überschätzt wohl das eigen Wirken und Tun in seiner Wirklichkeit gegenüber dem, was man nur durch andere geworden ist.
In der Dankbarkeit gewinne ich das rechte Verhältnis zu meiner Vergangenheit. In ihr wird das Vergangene fruchtbar für die Gegenwart.
Dietrich Bonhoeffer